NEWS

Neue Kurse starten:

Ende Oktober/November 2022

  • Rückruf – Aufbau und unter Ablenkung

  • Nasenarbeit

  • Alltagstraining

Im 1. Quartal 2022

  • Alltagstraining

  • Vorbereitung auf den Hundeführerschein Teil 1 und 2

  • Leben und trainieren mit einem jagdlich motivierten Hund

  • Nasenarbeit

  • Beschäftigungskurs für drinnen und draussen

  • Medical Training

  • Gemeinsam an der Leine unterwegs

  • Mein Hund darf mich in die Arbeit begleiten! Wie kann ich ihn dabei untertützen? Welche Vorkehrungen unterstützen uns?

**********************************

„Wenn die Sonne des Lebens untergeht, dann leuchten die Sterne der Erinnerung“

Nach 14,5 gemeinsamen Jahren mussten wir Joschi am 07.08.2021 gehen lassen. Ich bin so dankbar für die gemeinsame Zeit mit ihm.

„Nasenarbeit – Verlorensuche“

Der Hund sucht und findet Gegenstände die nach „seinem Haushalt“ riechen oder er sucht und findet nachdem er ein Geruchsmuster erhalten hat!

Start: Donnerstag, 05. August 2020 um 18.30 Uhr – ausgebucht

Start: Freitag, 18. September 2020 um 18 Uhr

******************************************************************************

„Rückruf – und er kommt wirklich“

Intensivtraining über 10 Wochen im 14-Tage-Rhythmus

Ab Dienstag, 22 September 2020 um 18 Uhr – 

Denn: Verhalten das sich lohnt wird auch gezeigt!

********************************************************************

Weiterbildung ist sehr wichtig und gehört dazu – ich finde es spannend immer wieder Neues zu entdecken oder mich noch intensiver mit einem Thema zu beschäftigen. Bei mir ist es ganz klar: Das Antijagdtraining und die Nasenarbeit!

Seit Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Antijagdtraining und der Nasenarbeit. Ich bin überwältigt über die positiven Entwicklungen meiner Kursteilnehmer. Das gemeinsame Training im 14-Tage-Rhythmus hat sich bewährt. Das Mensch-Hund-Team hat dadurch genügend Zeit die Lerninhalte umzusetzen. Wir schauen uns im nächsten Treffen immer wieder neue Herausforderungen an und kommen dadurch schnell weiter im Training. Das Konzept von Pia Gröning ist strukturiert und basiert auf langjähriger Erfahrung von ihr. Impulse von Ines Scheuer-Dinger und Anja Fiedler ergänzen mein Programm. Es geht weiter mit dem Antijagdtraining: Ab Juli besuche ich noch die 5-teilige-Weiterbildung von Anke Lehne – darauf freue ich mich sehr.

Der ZOS-Kurs von Susan Schulze war eine sehr interessante Weiterbildung.  Kleiner Gegenstand im Trümmerfeld suchen. Lenny macht das Suchen nach seinem Radiergummi total Spaß und es ist im Haus oder draußen möglich.

Die Nasenarbeit begleitet mich schon über 15 Jahre. Bei Dr. Viviane Theby und Michaela Hares habe ich soviel  gelernt. Beispiel: Selbstständiges Arbeiten vom Hund fördern, eine klare Anzeige trainieren, kritisch zu hinterfragen: „Was hat mein Hund gelernt?“ Suchen und finden unter passender Ablenkung. Nach dem Motto: Wenn ich meinen Hund fragen würde: „Kannst Du ….“ Er würde mir antworten: „Klar, kann ich…“.

„navigate your dog“ mit Nadine Hehli und Simone Fasel – was soll ich sagen? Ich bin überwältigt! Seit ca. 3 Jahren „beobachte“ ich Hooper Agility und „Dank Corona“ habe ich den Einstieg gewagt. Ich hätte nie gedacht, dass es Lenny und mir soviel Spaß macht. Nadine und Simone haben eine super Onlineplattform. Ihre Art und Weise Ihr Wissen weiter zu geben ist so hochkarätig und wertvoll – eines der besten Kurse die ich je besucht habe!

 

Samstag, 25.04.2020 um 10 Uhr – Antijagdtraining: Das Leben mit einem jagdlich motivierten Hund erleichtern. Kooperation und „gemeinsam auf die Pirsch gehen“

 

2020 – Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neue Gedanken und neue Wege zum Glück. Ich wünsche Ihnen/Euch ein spannendes und friedvolles Jahr.

In Planung – voraussichtlicher Start wird Ende Februar 2020 sein:

  • „Leben mit einem jagdlich motivierten Hund – wie wir uns den Alltag erleichtern“
  • Kompakt-Kurs: „Bedürfnisgerechte Beschäftigung – die Spaß macht“ und ohne viel Aufwand in den Alltag integriert werden kann. Ich stelle Elemente aus der Nasenarbeit, Dummy-Suche, Geruchsunterscheidung, Tricktraining und Longieren vor. Es ist für jeden Geschmack was dabei, denn die Beschäftigung soll Mensch und Hund Spaß machen – nur dann findet sie im Alltag statt.
  • „Nasenarbeit“ (Verlorensuche, Geruchsunterscheidung, Spurensuche)
  • „Dummy-Suche“ für den Familienhund
  • „Der sichere Rückruf“ – Intensivtraining
  • Begegnungstraining – gemeinsam unterwegs

2019

Ab 09. November startet das Antijagdtraining Teil 1 – der Kurs findet alle 2 Wochen statt und dauert bis Anfang April 2020.

Schwerpunkt: Orientierung am Menschen, Radiustraining, Erregung stabilisieren, Wild anzeigen und das festigen von hilfreichen Signalen – s. Themen-Kurse